Knusprige Schoko-Berge ohne Zucker

Knusper Schoko-Berge ohne Zucker

Wenn mal ein ganz schneller Schoko-Snack her muss, kann Ich Euch meine Schoko-Berge empfehlen. Eigentlich kann man fast alles verwenden, was man noch auf Halde oder im Kühlschrank hat:

  • Gepopptes Getreide
  • Nüsse
  • Frisches – oder getrocknetes Obst
  • Goji-Beeren
  • Chia-Samen
  • Hanf-Samen
  • Kokosraspeln

 

Je nach Zutaten, werden die Schoko-Berge knuspriger oder saftiger.

Die Mixtur rührt man dann in Kokosöl mit Kakao ein und bringt sie durch Abkühlen zum Erstarren. Zum Süßen habe Ich wieder Datteln verwendet, andere Süssungsmittel funktionieren natürlich auch.

Anzeige

Da man so gut wie nix schnippeln muss, eignet sich dieses Rezept besonders auch wenn noch etwas kleinere Kinder mit anfassen möchten.

 

Rezept für knusprige Schoko-Berge:

Das brauchst Du:

  • 1 Tasse gepoppten Amaranth
  • 1 Tasse gepoppte Hirse
  • 1/2 Tasse gehackte Mandeln oder Haselnüsse
  • 2 gehackte Datteln oder 1 Esslöffel Dattelpaste
  • 3 Eßlöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Kakaopulver
Anzeige

So geht’s:

  • Kokosöl in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen.
  • Kakaopulver und Datteln einrühren.
  • Hat sich alles gut aufgelöst, Amaranth, Hirse und die Nüsse dazugeben und alles gut vermengen.
  • Schokomasse anschliessend in kleine Förmchen, Eierbecher oder eine Muffin-  oder Eiswürfelform füllen.
  • Im Eisfach oder dem Kühlschrank abkühlen lassen, bis die Masse fest geworden ist.
  • Schoko-Berge aus den Formen befreien und verputzen!

 

Hinterlasse einen Kommentar

NEUES E-BOOK

LIEBLINGSPRODUKT:

KEINEN TIPP MEHR VERPASSEN?

NEUSTE ARTIKEL

Regenbogen-Spinat-Salat mit Feta und Erdbeeren
5. September 2019
Rohkost Brownies ohne Zucker
14. August 2019
Ananas-Kurkuma-Smoothie
9. Juli 2019
Anzeige