Rohkost Zitronentarte ohne Zucker

Stueck einer Gesunde Rohkost Zitronentarte ohne Zucker

Ich stehe total auf Zitronentarte und als Ich dieses Rohkost-Rezept das erste mal probiert habe, bin Ich förmlich AUSGEFLIPPT, weil es so lecker war.

Das tolle daran ist aber neben dem Geschmack:

  • die Tarte ist ruck-zuck fertig,
  • super simpel in der Zubereitung
  • und funktioniert ganz ohne Zucker.

Vom Geschmack her also ne Bombe und gesünder als viele andere Varianten noch dazu.

Anzeige

Dieses Rezept ist für eine kleine Kuchenform (Durchmesser 18 cm) ausgelegt. Falls Ihr eine normal große Springform (ca. 26 cm) benutzen wollt, verdoppelt einfach die Mengenangaben.

 

Rezept für Rohkost Zitronentarte ohen Zucker:

Das brauchst Du (für ca. 8 Stückchen, kleine Kuchenform):

Für den Tortenboden

 

Für die Füllung

  • 200 Gramm Cashew-Nüsse
  • Den Saft von 2 gr. unbehandelten Zitronen
  • 2 Medjool Datteln oder 1 Esslöffel Honig
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 1/2 Teelöffel Zitronenabrieb
  • 1/2 Teelöffel Kokosflocken

 

So geht’s:

Tortenboden:

  • Mandeln im der Küchenmaschine zu Mehl zerkleinern.
  • Salz hinzugeben.
  • Falls die Datteln nicht richtig feucht und matschig sind, für ca. 1 Stunde in lauwarmes Wasser einlegen. Die Datteln danach zerkleinern und mit dem Mandelmehl verkneten bis ein klebriger Teig entsteht.
  • Den Teig in eine Kuchenform oder auf einen Teller geben und flach andrücken. Am Rand etwas hochstehen lassen.

Füllung:

  • In der Küchenmaschine alle Zutaten bis auf den Zitronenabrieb und die Kokosflocken vermischen, bis eine cremige Masse entsteht.
  • Füllung auf den Tortenboden schütten und gleichmäßig verteilen.
  • mit etwas Zitronenabrieb und Kokosflocken garnieren.

Die Tarte für mind. 4 Stunden ins Eisfach stellen. Hier hält sie sich ewig. Ich entnehme entweder einzelne Stücke oder eine ganze Tarte, wenn Besuch ansteht. Bei Zimmertemperatur taut die Tarte innerhalb einer Stunde so gut an, dass man sie noch eisgekühlt verputzen kann.

Anzeige

Zitronig, nicht zu süß – perfekt!

 

24 Antworten
    1. Hi Maria, mir fällt gerade nicht wirklich eine Alternative ein. Das Kokosöl ist so wichtig für diese Tarte, da es im Kühlschrank bereits fest wird und so die Form der Tarte sicher stellt. Falls dich der Kokosgeschmack stört, es gibt auch geschmacksneutrales Kokosöl.
      Liebe Grüße aus Berlin
      Sandra

  1. Natira

    Hallo Sandra,
    habe Dein Rezept dieses Wochenende ausprobiert. Leider habe ich es schon vor längerer Zeit ausgedruckt, als noch nicht dabei stand, dass es für eine kleine Form gedacht ist.
    Die Tarte sieht bei mir völlig anders und wenig attraktiv aus. Boden und Füllung haben in etwa die gleiche Farbe und die gleiche Höhe.
    Hast Du für den Boden Mandeln mit Schale genommen, oder warum ist der so dunkel?
    Geschmacklich geht es so.
    Es kann halt nicht jeder Rezeptfund ein Hit sein.

    1. Hallo Natira,
      schade, dass die Tarte nicht so geworden ist, wie auf meinem Bild. Der dunkle Boden kommt bei mir in erster Linie durch die Farbe der Datteln zustande. Diese werden für den Boden ja nicht im Mixer zerkleinert, sondern per Hand mit dem Mehl verknetet. Sie blieben also etwas stückig und der Boden daher deutlich dunkler als die helle Zitronencreme.

      Ich hoffe beim nächsten Versuch klappt es besser. Liebste Grüße aus Berlin!

  2. Annina

    Ausprobiert und schmeckt sehr lecker aber zum Einen ist der Boden etwa gleich dick wie die Füllung (Verhältnisproblem, kann den Boden auch nicht mehr viel dünner machen) und zum Anderen hat meine trotz genauer Befolgung des Rezept eher die Optik eines Kuhfladens. Ist mir ein Rätsel. Du hast nicht etwa mit Photoshop…?! ;)

    1. Hallo Annina,
      freut mich zunächst erstmal, dass es Dir schmeckt! Was genau meinst Du mit Optik eines Kuhfladens – hihihih? Die Füllung? Der Boden? Der ganze Kuchen? Die Fotos sind wenn überhaupt minimal angepasst, meist nur die Farben etwas aufgepeppt. Wenn du im Vergleich zum Boden zu wenig Füllung hast, liegt das vielleicht an der Größe Deiner Kuchenform. Hast Du vielleicht eine herkömmliche benutzt? Dieses Rezept ist nämlich für eine kleine Kuchenform. Schreib mir ruhig direkt eine E-Mail an info@mydailygreen.de, falls Du noch weitere Fragen hast. Liebste Grüße, Sandra

  3. Sandra

    So diese leckere Tart habe ich mir schon ewig gepinnt und nun endlich selbst ausprobiert, habe allerdings die Anleitung etwas anders interpretiert und zwar die Mandeln vorher zu Mehl zermahlen, aber dann die cashews im Ganzen gleich zusammen mit den Datteln und den anderen Zutaten im Standmixer gemixt, der kam ganz schön ins schwitzen ? und ich habe noch soya Quark hinzu getan und schließlich Wasser. Nun habe ich zwei Esslöffel soya Quark mit drin, er steht nun seit 4 std im Eisfach. Wenn ich den nun in den Kühlschrank stelle, ich nehme ihn morgen mit zu meiner Oma und die hat kein Eisfach, läuft er mir dann weg? ;)

    1. Hallo Sandra,
      was die Konsistenz dieser Tarte ausmacht, ist das Kokosöl. Da dieses auch im Kühlschrank nicht flüssig, sondern fest wird, behält die Tarte im Kühlschrank auf jedenfall ihre Form. Direkt aus dem Eisfach essen, ist sowieso nicht zu empfehlen. Die Tarte muss im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur auftauen. Wünsche Euch guten Appetit und bin gespannt, ob es Deiner Oma schmeckt!
      Liebste Grüße
      Sandra

    1. Hallo Frau Möbius,

      ich denke mit Cashewmus wird der Boden zu klebrig und zu weich, habe es aber noch nicht ausprobiert. Falls Du es testen solltest, würde Ich mich über ein kurzes Feedback sehr freuen.

      Liebste Grüße aus Berlin
      Sandra

  4. Nina

    Hallo!
    Kann man für die Füllung auch andere Nüsse benutzen?? Würde das ganze gerne mit Haselnüssen probieren. Meinst du das geht?
    Liebe Grüße,
    Nina

    1. Hi Nina,
      kannst Du gerne auch mit Haselnüssen probieren. Kann jedoch sein, dass es erwas anders schmeckt. Ich glaube in den ganzen Rohkost-Kuchen werden hauptsächlich Cashew-Kerne verwendet, weil sie so geschmacksneutral sind.
      Liebste Grüße Sandra

      1. Nina

        Hi!
        Hab es heute ausprobiert und kann sagen, dass es auch mit Haselnüssen schmeckt. Es gibt, wie du gesagt hast, schon einen ordentlichen Haselnussgeschmack. Ich kann mir vorstellen, dass es mit Cashewnüssen besser ist. Da kommt dann die Zitrone besser heraus.
        Danke auf jeden Fall für deine Antwort!
        Liebe Grüße, Nina

  5. Christine

    Hi,

    ich habe das Rezept heute ausprobiert.
    Leider hat das Verhält Boden zu Füllung nicht so ganz gestimmt. Es ist viel zu wenig Füllung und such sehr wenig Bode für einen Kuchenoden in normaler Größe.

    Aber das ist nicht das Problem. Wie bekommst du die Cashews denn so fein? Bei mir war es nur so ein grober, matschiger Brei.
    Er sieht ganz anders aus, als auf dem Foto. Vielleicht sollte ich mir eine andere Küchenmaschine kaufen.

    Hab gelesen, dass du auch Einweichen empfiehlst.

    Aber er schmeckt sehr lecker ☺.

    Liebe Grüße und danke,
    Christine.

    1. Liebe Christine,
      Du hast Recht, im Blogartikel schreibe Ich gar nicht, dass Ich eine kleine Kuchenform benutze (18cm Durchmesser). Für eine normale Springform (26 cm) sollte man die angegebenen Mengen sicher verdoppeln. Danke für diesen Hinweis, werde Ich am Artikel noch ergänzen.
      Zu Deiner Frage: Die Nüsse so fein zu mahlen ist für das Gelingen der Tarte wirklich sehr wichtig. Daher brauchst Du zum Zerkleinern einen wirklich starken Mixer oder eine Küchenmaschine. Ich benutze aktuell entweder den Personal Blender http://amzn.to/29Nu8IJ oder meine Küchenmaschine ähnlich dieser hier http://amzn.to/29MHbiH .
      Hoffe, da ist etwas für Dich dabei. Bei weiteren Fragen, meld Dich gerne noch mal.
      Liebe Grüße und gutes Gelingen aus Berlin
      Sandra

  6. Katrin

    Weichst Du die Cashews vor der Verwendung noch ein oder nimmst Du sie “trocken”. Ich frage, weil ich denke, dass sich das auf die Konsistenz auswirkt, denn die Menge Koksöl scheint mir relativ gering zu sein. Vielen Dank!

    1. Hi Katrin,

      oft weiche ich die Cashews ein, geht aber auch so. Da nicht nur Kokosöl, sondern ja auch Zitronensaft zu den Nüssen gegeben wird, hat es bei mir mit der cremigen Konsistenz immer gepasst. Sollte es gar nicht funktionieren, einfach ein bisschen Wasser dazugeben.

      Liebe Grüße aus Berlin
      Sandra

  7. DieLoewin

    Wow! Die Tarte ist toll und schmeckt himmlisch. Habe für den Boden Kokosmehl und gemahlene Erdmandeln verwendet. Und die Creme mit einer halben Mango verfeinert. Danke für dieses wirklich super Rezept!

  8. Julchen

    Hi,

    gerne würde ich die Tarte ausprobieren. Doch in der Zutatenliste der Füllung fehlt doch einenZutat, oder? Um welche handelt es sich denn? Voller Vorfreude, J

    1. Hi Julchen,

      sorry, dass Ich jetzt erst antworte, aber Dein Kommentar ist irgendwie bei mir im Spam gelandet :-(.
      Zu Deiner Frage: Bei der fehlenden Zutat handelt sich um 2 Medjool Datteln oder 1 Esslöffel Honig.
      Vielen Dank für Deinen Hinweis, das Rezept ist jetzt wieder komplett und Ich bin sehr gespannt, wie Dir die Tarte schmeckt.

      Liebe Grüße aus Berlin
      Sandra

  9. Küstenmädchen

    Ich probiere die Tarte heute mal aus.
    Habe ich es richtig verstanden, dass 2 ganze Zitronen komplett mit Schale plus weiterer Zitronenabrieb in die Füllung kommen?? Oder ist der Abrieb nur zum Garnieren? (Weil der Abrieb in der Zutatenliste steht und die Anleitung sagt, dass alle Zutaten vermixt werden sollen.)

    1. Hallo Küstenmädchen,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Du hast völlig recht, Ich habe die Rezept-Anleitung an der genannten Stelle unklar formuliert. In die Füllung soll nur der SAFT von 2 Zitronen, den Zitronenabrieb und die Kokosflocken werden nur zum Garnieren benutzt.

      Ich habe den Rezept-Text gerade angepasst und hoffe, dass Dir die Tarte schmeckt.

      Liebe Grüße
      Sandra

Hinterlasse einen Kommentar

NEUES E-BOOK

LIEBLINGSPRODUKT:

KEINEN TIPP MEHR VERPASSEN?

NEUSTE ARTIKEL

Regenbogen-Spinat-Salat mit Feta und Erdbeeren
5. September 2019
Rohkost Brownies ohne Zucker
14. August 2019
Ananas-Kurkuma-Smoothie
9. Juli 2019
Anzeige