Rote-Beete-HummusDa Ich ein großer Hummus-Fan bin, habe Ich schon unzählige Hummus-Variationen ausprobiert. Dieser Rote-Beete-Hummus hat es mir aber wirklich angetan. Der leicht erdige Geschmack der roten Beete zu den nussigen Kichererbsen, dem Knoblauch und dem Zitronenaroma – Einfach perfekt!

Die rote Beete sorgt bei diesem Hummus nicht nur für die tolle Farbe sondern auch für zusätzliche Vitamine (B1, B2, B6, C und Folsäure), Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Mangan) und vor allem sekundäre Pflanzenstoffe für Betain und Flavonoide.

Ich esse Hummus am liebsten anstatt Butter auf Brot, stippe gerne Möhren oder Gurken rein und finde es passt auch sehr gut zu gekochtem Gemüse, Fisch oder Fleisch.

Anzeige

Verratet Ihr mir Euer Lieblings-Hummus-Rezept?

Gesundes-Hummus-mit-roter-Beete

 

REZEPT FÜR ROTE BEETE HUMMUS:

Das brauchst Du:

 

So geht’s:

  • Alle Zutaten im Mixer oder der Küchenmaschine zerkleinern, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.
  • Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  • Mit schwarzem Sesam, Petersilie und gehackten Mandeln garnieren.
  • Verputzen!

 

Anzeige

Dieser Artikel  wurde erstmals im Januar 2014 veröffentlicht und im März 2018 aktualisiert.

 

3 Antworten
  1. Anita

    Riiiichtig lecker…
    habe die rote Beete roh genommen und statt Tahini einfach direkt die Sesamkörner!

    Danke für das tolle Rezept… das gibts ab sofort regelmäßig!

    Ganz liebe Grüße
    Anita

Hinterlasse einen Kommentar

NEUES E-BOOK

LIEBLINGSPRODUKT:

KEINEN TIPP MEHR VERPASSEN?

NEUSTE ARTIKEL

Regenbogen-Spinat-Salat mit Feta und Erdbeeren
5. September 2019
Rohkost Brownies ohne Zucker
14. August 2019
Ananas-Kurkuma-Smoothie
9. Juli 2019
Anzeige