Schwarzer Tee statt wunder Baby-Po!

Teebeutel für wundernBabypo

Ob Mama, Papa oder Oma, jeder Windelwechsler hat ihn schon mal gesehen: Den wunden Baby-Popo.

Liegt es an der Windel? Zu selten gewickelt? Oder doch an dem was die Mama gegessen hat? Ich habe es bisher nicht rausgekriegt und bin dank eines Tipps meiner tollen Hebamme Nadine weitestgehend verschont geblieben. Sie erzählte mir vom schwarzen Tee als einem alten Hebammen-Hausrezept. Warum schwarzer Tee so gut hilft, hat wohl irgendetwas mit den enthaltenen Gerbsäuren zu tun.

So geht’s:

Anzeige

  • Aus mindestens 3 Teebeuteln einen konzentrierten Tee-Sud herstellen und abkühlen lassen.
  • Mit einem Wattepad beim Wickeln auf den wunden Po streichen und leicht antrocknen lassen, bevor man die Windel schliesst.
  • Nicht wundern, wenn sich die Haut etwas verfärbt. Das geht wieder weg…
  • Bei Bedarf mehrmals am Tag wiederholen.

Hat bei mir echt super geholfen! Dazu ist so ein Tee ratzefatze aufgebrüht, ganz ohne Chemie und mit Sicherheit billiger als ne Wundsalbe.

Anzeige

Was sind Eure Tipps gegen wunde Baby-Popos?

 

10 Antworten
  1. Das war ein informativer Artikel. Ich würde gerne empfehlen, schwarzen Tee über 2-4 Tassen am Tag zu trinken. Dies hilft bei der Entgiftung Ihres Körpers und halten Sie Ihre Haut gesund. Schwarzer Tee ist mit Antioxidantien beladen und hilft bei der Förderung des Stoffwechsels. Es gibt viele Vorteile von schwarzem Tee, kann es Ihnen helfen, Krankheiten zu verhindern.

  2. Viola

    Guten Abend
    Mir wurde das mit dem Schwarztee im Krankenhaus empfohlen und es hat immer sofort geholfen.
    Ich mache das schon bei beiden Kindern und es hilft sofort.

  3. kate

    hi, in manchen apotheken bekommt man abgepackte schaf-wolle zu kaufen. die einfach auf die wunde stelle legen, frische windel drum und das war’s – wirkt wahre wunder!

  4. Micha

    @Sandra:
    Wenn du schwarzen Tee aus kontrolliert biologischem Anbau nimmst, bist du auf der sicheren Seite. (Wobei es 100% Sicherheit niemals gibt, aber auch bei keinem anderen Mittel)

    Schwarzer Tee ist, so wie du schon geschrieben hast, aus diversen Gründen sehr gut für wunde PoPos. Übrigens nicht nur bei Kindern, die noch gewickelt werden. Auch gereizte PoPos von bereits älteren Kindern profitieren von den positiven Wirkungen.

    1. Hallo Kinderschwester,

      vielen Dank für Deinen Hinweis. Kannst Du mir dazu noch weitere Infos geben? Mir wurde schwarzer Tee mittlerweile von mehreren Hebammen empfohlen und bei Tee aus biologischem Anbau gehe Ich eigentlich von keiner nennenswerten Pestizidbelastung aus.

      Viele Grüße
      Sandra

Hinterlasse einen Kommentar

NEUES E-BOOK

LIEBLINGSPRODUKT:

KEINEN TIPP MEHR VERPASSEN?

NEUSTE ARTIKEL

Regenbogen-Spinat-Salat mit Feta und Erdbeeren
5. September 2019
Rohkost Brownies ohne Zucker
14. August 2019
Ananas-Kurkuma-Smoothie
9. Juli 2019
Anzeige