Vegane Mandel-Schoko-Pralinen ohne Zucker

Vegane Mandel Schoko Pralinen ohne Zucker

Passend zum Herbstwetter und dem letzten Drittel der Schwangerschaft wächst meine Lust auf kleine, süße Gaumenschmeichler.

Neben meinen heißgeliebten Rohkost-Brownies bin Ich aktuell diesen schokoladigen Nuss-Pralinen verfallen und habe immer welche in der Handtasche. Sie liefern schnell Energie, stillen den Schokoheißhunger und machen satt & glücklich.  Kein Wunder, denn dank den Mandeln, den Datteln und dem Kokosöl stecken diese kleinen Energie-Bällchen voller gesunder Kohlenhydrate,  Fette und Eiweiße. Den zusätzlichen “Superfood-Kick” liefern die beigefügten Chia-Samen.

Bei mir ergibt dieses Rezepte immer ungefähr 20-25 Bällchen, die Hälfte lagere Ich im Kühlschrank (halten sich eine ganze Weile), die andere Hälfte friere Ich für später ein.

Anzeige

Gesunde vegane Mandel Schoko Pralinen

Rezept für vegane Mandel-Schoko-Pralinen ohne Zucker:

Das brauchst Du (für ca. 20-25 Bällchen):

 

Anzeige

So geht’s:

  • Die Nüsse in der Küchenmaschine zerkleinern, bis sie fast eine mehlige Konsistenz haben.
  • Die Kerne der Datteln entfernen und zu den Nüssen geben. Sind die Datteln eher fest und trocken, am besten vorher für ca. 15 Minuten in lauwarmes Wasser einlegen.
  • Alle anderen Zutaten in die Küchenmaschine geben und mixen, bis eine klebrige Masse entstanden ist.
  • Aus diesem Teig mit den Händen kleine Bällchen formen und einige in etwas Kokosflocken wälzen.
  • Die fertigen Bällchen für ca. 1 Stunde in den Tiefkühler legen. Danach in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren.
  • MMMmmmmmmh!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

NEUES E-BOOK

LIEBLINGSPRODUKT:

KEINEN TIPP MEHR VERPASSEN?

NEUSTE ARTIKEL

Ananas-Kurkuma-Smoothie
9. Juli 2019
Duftende Körperpeelings selbermachen
27. Juni 2019
Frischer roter Saft im Glas
Top-5 Tipps für den perfekten Saft
21. Juni 2019

THEMEN

[tagcloud number=”15″ orderby=”name” order=”ASC” separator=” / “]
Anzeige