Vegane Pflegeprodukte für Babys & Kinder

Vegane Kosmetik für Kinder & Babies

Für alle, die an die Haut Ihrer Kinder nicht nur möglichst natürliche sondern auch tierversuchsfreie und vegane Pflegeprodukte lassen wollen, bin Ich auf einen interessanten Artikel des Blogs “Once upon a creme” gestossen.

Der Blog Once upon a creme von Daniela berichtet generell nur über vegane und tierversuchsfreie Kosmetikprodukte und nimmt alle genannten Kosmetikfirmen sehr genau unter die Lupe. Zum Thema Baby & Kinderpflege empfiehlt Daniela in Ihrem Artikel vier erschwingliche und leicht erhältliche Produkte, bei denen es sich allesamt um Naturkosmetik handelt.

Mit 2 der genannten Produkte habe Ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht:

Anzeige

 

Ich habe außerdem noch die Produkte der Weleda Calendula Serie benutzt, laut Once upon a cream gibt es bei Weleda aber leider einige unklare Punkte hinsichtlich der Durchführung von Tierversuchen . Hmpf!

Meine weiteren absolut veganen Tipps sind das in diesem Blog schon viel gepriesene KokosölOlivenöl und Mandelöl sowohl als Badezusatz als auch direkt zur Hautpflege. Mit allen drei Ölen habe nicht nur Ich sehr gute Erfahrungen gemacht, sondern mittlerweile auch andere Freundinnen und deren Kindern.

Auf dem tollen Mama-Blog Kinderklimperkram wird zusätzlich noch Sheabutter empfohlen, das muss Ich demnächst unbedingt auch mal ausprobieren.

Anzeige

Habt Ihr noch weitere vegane Pflegtipps für Kids?

 

 

3 Antworten
  1. KinderKlimperKram

    Danke für’s Verlinken! Zur Zeit ist die Sheabutter bei uns sogar recht oft in Gebraucht, da sie fettiger ist als Kokosöl und rauhe Winterhaut ratzfatz wieder samtig weich macht. Sie ist auch eine super Alternative zum Weleda Wind- und Wetterbalsam.

Hinterlasse einen Kommentar

NEUES E-BOOK

LIEBLINGSPRODUKT:

KEINEN TIPP MEHR VERPASSEN?

NEUSTE ARTIKEL

Regenbogen-Spinat-Salat mit Feta und Erdbeeren
5. September 2019
Rohkost Brownies ohne Zucker
14. August 2019
Ananas-Kurkuma-Smoothie
9. Juli 2019
Anzeige